MENSCH UND ERDE

Verstehen  – erleben – bewusst sein

„Die Welt ist unendlich reich und schön. Wir brauchen um in Fülle zu leben nicht mehr, sondern tiefergehende Begegnungen.“

 

In den Schulungen und Praxisseminaren geht es darum, sowohl über fachliches geomantisches Wissen als auch über Erfahrungstage direkt an bestimmten ausgewählten Orten in die verschiedene Facetten der Geomantie einzutauchen.

“ Erde, Mensch, Kosmos; Ein unendliches Netzwerk des Lebens!“

 

Das Wesen der Flüsse – Elbe, Rhein und Donau

Vortrag: Donau, Rhein, Elbe und viele andere Flüsse bereichern und prägen unsere Landschaft. Was sagen uns die Namen der Flüsse und wie treten wir ihnen entgegen?
Gibt es eine Sphäre, in der so etwas wie ein Flusswesen existiert? Wie offenbart sich das Wesen Donau im Unterschied zum Wesen der Elbe oder des Rheins?
Diesen Fragen geht der Vortrag über das „Wesen der Flüsse“ nach und versucht eine Brücke zu schlagen vom rein materiellen Bild des Flusses zu etwas Wesenhaftem.

  • Jesuitenschloss Freiburg | Donnerstag 11. April 2019 | 19 Uhr
  • Axis mundi Forum Vortrag: „Die Sprache der Erde“  3.-5. Mai 2019

 


 

Boten der Schöpfung – geistige Prinzipien in Lebens und Erdenraum

Wenn wir uns mit der geistigen Wirkkraft des Lebens beschäftigen, mit Bewusstseinsentwicklung und Erkenntniskräfte, kann uns der Raum des Engelswirken entgegentreten. Das leise Weben und Knüpfen feinstofflicher Felder, dass Stille sich öffnen eines staunenden Raumes, kann unsere Bewusstseinsfähigkeit bis an die Grenze erproben. Die Schwellenberührung, die Empfindung einer übersinnlichen Begegnung braucht eine Intensität von Bemühung zur Klarheit und gesunder Erdung. Wie aber öffnen wir uns diesen geistigen Ebenen, wie erkennen wir das Kraftprinzip der Engelswirksamkeit in Landschaft und Natur. Bis heute können wir das Wissen der alten Baumeister nachspüren, die in Kirchen und Sakralbauten, die Lenkung und Bündelung von Licht- und Segenskraft ausformten. Die Kräfte der Engel kann in der Biographie eines Menschenlebens als Kraft zur Vertiefung der eigenen Existenz erfahren werden, die mit einer geistigen und spirituellen Entwicklung einher geht.

Datum: 4. Juli – 7. Juli                                     Info hier klicken: axis mundi                                 

Ort: Limburg an der Laan 


 

„Erdkraft und Engelswirken – das Wirken der Engel auf Erden“

Ist es angemessen, sich in unserer heutigen Zeit mit Engeln zu beschäftigen?

Wie Wirken Erd – und Engelskraft zusammen und wie steht der Mensch dazwischen; Können wir geerdet und doch beflügelt den Engeln auf Erden begegnen? Und kann sich in uns ein Resonanzraum aufspannen, der Mächtigkeit dieser Wesen, Raum zu geben? Frei von Versüßlichung und Kitsch? Wie korrespondiert die Naturkraft mit dem Engelswirken? Und wie werden sie durch die Kulturen hindurch angesehen und in das Leben mit einbezogen?

Wir wollen uns in diesem Tagesseminar, lauschend und forschend diesen Fragen nähern. In der uralten, romanischen Kirche St. Cyriak in Sulzburg, werden wir mit Stille, Meditation und Musik arbeiten. Der Spaziergang zum alten jüdischen Friedhof, ganz in der Natur eingebettet, wird uns mit seiner friedlichen Präsenz inspirieren.

Datum: 17.11 2019                                       Tagesseminar: 11 – 19 Uhr

Ort: St. Cyriak Sulzburg bei Staufen        Kosten: 150€ ermäß. möglich


 

Mein Weg im Lebenszyklus 

Wenn wir in die äußere Natur schauen, können wir die Phasen der Jahreszeiten, das Werden und Vergehen der Naturprozesse beobachten. Diese können auf unsere Lebensprozesse übersetzt werden. Wir sind nicht getrennt von den jahreszeitlichen Geschehnissen und unser Leben formt sich im Kräftefeld dieser transformativen Bewegungen. Das Ein- und Ausatmen der Erde übersetzt sich auf unser Seelenrhythmus und lässt ein gesundes seelisches Gleichgewicht erkennen. Wir sind jedoch eine Gesellschaft, die sich innerlich von diesem natürlichen Lebensfluss getrennt hat. Burn- Out, seelisches Ungleichgewicht, verwischte Lebensübergänge und ein Gefühl des Getrennt Seins sind Auswirkungen und Empfindungen unserer heutigen Zeit.

Das „Rad des Lebens“, das Wissen des über Jahrhunderte alte Medizinrad der Richtungen, lädt uns ein, die natürliche Verbundenheit des Lebens, wieder spürbar werden zu lassen. Durch das Mitschwingen im Jahresrad werden wir motiviert, uns zyklisch weiterzubewegen, mir alle unseren Fähigkeiten zu leben und sie in das Leben zu übersetzten.

Datum: 23. Mai -26. Mai 2019        Info hier klicken: axis mundi

Ort: Lindenhof Schwarzwald


Naturwesenspaziergang

Wir werden wieder ein Stück Natur und Ihre Wesenheiten erforschen. Viele wunderbare Plätze laden zum Verweilen und Wahrnehmen der feinen Naturkräfte ein. Die Elementarwesen beleben unsere Gefühlswelten und können uns inspirieren und schöpferisch auf unseren Alltag einwirken. Wir werden uns Zeit nehmen, in diese feinstofflichen Welten einzutauchen und die Naturwesen in ihrer Differenziertheit anfänglich unterscheiden lernen. Durch Stille, Innehalten, Wahrnehmungsübungen und Erforschen eines kleinen Landschaftsorganismus tauchen wir in die Naturwelten ein und lassen uns berühren und inspirieren.

Christin Lange und Justine de Chevalerie Echinos

Datum: Samstag 13. Juli 2019
Zeit: 10 – 17 Uhr

  •