VISION QUEST

 EINE REISE ZU DIR SELBST

„Es gibt Zeiten in Deinem Leben, da ist es nötig, alles hinter dir zu lassen. Zeit hinauszugehen und mit Gott allein zu sein, mit der Natur und ihren Wesen. … und an diesem einsamen Ort geht der Mensch auf Innenschau, erhält Geschenke, Antworten, Klarheit, eine Vision, die er mit zurücknimmt zu seiner Gemeinschaft, auf dass sie weiter bestehen kann und blüht und damit das Leben weitergeht.“ – Steven Foster

  • Die Gelegenheit:
    Wert & Vision

    Die Vision Quest ist eine große Chance im eigenen Leben einen grundlegenden Schritt zu tun. Vier Tage und Nächte. Alleine. Ohne Dach über den Kopf. Fastend. Oder in individuell gestaltetem Rahmen.

  • Der Weg:
    Du in deiner Natur

    „Wer bin ich dann, wenn alles andere wegfällt?“, ist die Frage, der wir auf der Visionssuche unweigerlich begegnen. Die Antwort darauf wird unser Leben neu formen.

  • Der Ablauf:
    Sicher & getragen

    Vier Tage intensive Vorbereitungszeit in einer Gruppe von Gleichgesinnten. Vier Tage Vision Quest. Vier Tage Nachbereitungszeit. 1 Jahr Supervision und Integration.

Was in mir möchte sich in einer so tiefen Dringlichkeit wandeln, dass sich dieses Wagnis lohnt?

  • Derjenige, der sich auf die Suche macht, tiefer in den eigenen Sinn des Lebens einzutauchen, wurde als Heldin oder Held beschrieben. Die 4 Tage Auszeit von allem, alleine in der Natur, lädt ein, Masken, Bilder, jeden äußeren Halt zurückzulassen – um freizuwerden und anzudocken an deine eigene Seelenessenz.

    Mit deinem Ankommen bei dir selbst sind tiefgreifende Veränderungen möglich. Und mit diesem „Andocken“ an sich selbst, spüren wir unsere ursprüngliche Wildkraft und innere Weisheit wieder, die oft von der Alltagshektik und inneren lauten Dialogen übertönt wird.

    Ich verstehe die Visionssuche als Forschungsreise in die eigene, innere Seelenlandschaft, die sich in der äußeren Landschaft zeigt und spiegelt.

  • Ich leite und begleite Menschen bei diesem Ritual. Viele Menschen folgen diesem Ruf, dieser Sehnsucht. Ängste, Sorgen, Freude und Wahrheitssuche bekommen einen angemessenen Rahmen. Die vorhandenen Strukturen sorgen für Gelingen und Sicherheit. Ich verstehe mich dabei als haltende Kraft, als Hebamme, die an bestimmten Stellen unterstützt und das Erlebte in ein sichtbares und greifbares Feld hineinstellt.

    Es ist nicht in erster Linie die Vision im Außen, die sich zeigt, sondern vielmehr die Türen, die großen Räume im Innen, die sich öffnen durch unsere Angebundenheit an uns selbst und die Verbundenheit mit der Natur.

  • Info

    Termin: Sommer 2019 – Individuelle Formate nach Absprache

    Ort für Sommerretreat: Piemont, Norditalien
    Preis: 800€
    Ab 4 – 8 Personen,
    4 Tage Vorbereitung
    4 Tage VisionQuest
    3-4 Tage Nachbegleitung
    1 Jahr Supervision
    Lies hier in meinem Artikel mehr über den Ablauf der Vision Quest.

  • Teilnahmevorrausetzungen

    Nach persönlicher Absprache.

    Anmeldung und Vorgespräch über mein Kontaktformular.